Digital Marketing

Digitales Marketing bedeutet, dass Marketingstrategien im Bereich der digitalen Medien in der Online-Welt angewendet werden. Die FHNW unterstützt Sie bei Fragen zu Online Marketing, E-Commerce, Social Media, Content Marketing und Business Model Innovation.

Experten

Picture
André Niedermann


Tel: +41 62 957 25 12

Profil

Picture
Marc K. Peter


Tel: +41 62 957 24 91

Profil

Picture
Ralf Wölfle


Tel: +41 61 279 17 55

Profil

Picture
Martina Dalla Vecchia


Tel: +41 61 279 17 62

Profil

Picture
Cécile Zachlod


Tel: +41 62 957 21 96

Profil

Dienstleistungen

Haben Sie Fragen zur Digitalisierung im Allgemeinen, zur Einbettung der Digitalisierung in Ihr Geschäftsmodell oder zur Finanzierung digitaler Lösungen? Die FHNW unterstützt Sie mit umfassendem Experten-Knowhow zur digitalen Transformation und bietet praxis- und zukunftsorientierte Beratung für Unternehmen und Institutionen an.

Mit organisationsübergreifenden Geschäftskonzepten Mehrwert erzeugen – diesem Auftrag widmet sich das E-Business-Team. Bei der Konzeption und Realisierung von Lösungen, die vernetzte IT-Systeme beinhalten, steht die Perspektive des verantwortlichen Managements im Vordergrund. Bei der Realisierung sind interdisziplinär zahleiche Aufgaben zu bewältigen.

Das Kompetenzteam E-Business arbeitet in Forschungsprojekten, erbringt Dienstleistungen und publiziert seine Erkenntnisse primär für Leser aus der Praxis und in der Ausbildung. Eine Auslegeordnung der wichtigsten Begriffe rund um E-Business und Digitale Transformation findet sich hier.

Themenschwerpunkte sind:
  • Organisationsübergreifende, IT-unterstützte Geschäftskonzepte
  • E-Business in Kunden-Lieferanten-Beziehungen (B2B)
  • E-Commerce
  • Die Initiative eXperience
Als besonderer Tätigkeitsschwerpunkt hat sich die Moderation organisationsübergreifender Expertengruppen etabliert. Durch ihre wettbewerbsneutrale und sachorientierte Ausrichtung konnten sich Experten des E-Business-Teams das Vertrauen mehrerer Communitys erarbeiten, in denen Erfahrungen ausgetauscht und gemeinsam an Lösungen gearbeitet wird.

Beispiele sind:
  • swissDIGIN-Forum (Plattform und Fachcommunity zum Thema elektronischer Rechnungsaustausch, seit 2005)
  • Initiative "IT in der Beschaffung" in Kooperation mit dem Verband procure.ch
  • E-Commerce Leader Panel Schweiz (Erfahrungsaustausch führender Schweizer E-Commerce-Anbieter, seit 2009)
  • Business-Software-Studie (firmenübergreifende Studienreihe zum Einsatz von Business Software in Schweizer KMU, seit 2005)
Bei den Dienstleistungen dominiert der Managementsupport in Form von unabhängigen Zweitbeurteilungen und punktueller Mitwirkung an Projekten, vor allem in der Konzeptionsphase. In Einzelfällen werden Projektteams über lange Zeiträume gecoacht und es wird ihnen punktuell zugearbeitet.

Beispiele sind (Referenzen auf Anfrage):
  • Konzeption und Begleitung einer internationalen Portalstrategie
  • Mitwirkung bei der Konzeption von E-Invoicing-Projekten
  • Beurteilung geplanter Investitionsprojekte im Bereich Business Software
Eine Besonderheit des Kompetenzschwerpunkts E-Business ist die Initiative eXperience. Der Name steht für die seit über zehn Jahren praktizierte Vermittlung von Fachwissen mit Hilfe von Fallstudien, die nach einer einheitlichen Systematik aufbereitet wurden.

Forschungsprojekte

Die FHNW forscht auch im Bereich Digitales anwendungsorientiert. Bei allen Forschungsprojekten ist die Zusammenarbeit mit Forschungspartnern aus der Wirtschaft oder der öffentlichen Verwaltung im In- und Ausland ein zentrales Element. Dadurch kann Wissen weiterentwickelt werden, das dann wieder in die Studiengänge der FHNW einfliesst. So erhalten Studierende auf dem Arbeitsmarkt die bestmöglichen Chancen.

Die Digitalisierung der Wirtschaft ist eine Herausforderung für alle Berufsleute. In diesem praxisorientierten Handbuch erfahren Sie alles Wissenswerte zum digitalen Marketing, um effizienter mit Ihren Kunden zu kommunizieren.

Ob Sie nun Einzelunternehmerin, Inhaber eines KMU oder Marketingverantwortliche in einem grösseren Unternehmen sind: An den neuen Spielregeln der Kommunikation führt kein Weg vorbei. Der Umgang mit digitalen und sozialen Medien ist so selbstverständlich, dass er die Art und Weise verändert, wie wir zu Marken, Dienstleistungen und Unternehmen kommunizieren.

Der E-Commerce-Report untersucht einmal jährlich, wie sich der E-Commerce in der Schweiz entwickelt – als einzige Schweizer Studie aus Sicht der Anbieter.

Weiterbildungen

Die FHNW bildet innovative und verantwortungsbewusste Führungskräfte für eine vernetzte Welt aus und passt Ihre Lehre in der Aus- und Weiterbildung an den digitalen Wandel in der Arbeitswelt und in der Gesellschaft an. Als praxisnahe und marktorientierte Bildungs- und Forschungsinstitution stellt sich die FHNW stetig die Frage, wie sie ihren Lehrinhalt zukunftsgerichtet vermitteln kann. Das betrifft z.B. die Gestaltung der Informationsvermittlung und geeignete Lernsettings für einen selbstorganisierten Kompetenzaufbau.

Digital Marketing Crashkurs CAS Digital Marketing Spezialist/-in MAS Digital Marketing DAS Digital Marketing Manager CAS Content Marketing Spezialist/-in CAS Digital Marketing Spezialist/-in CAS Digitales Vertriebsmanagement CAS E-Commerce und Online-Marketing CAS Marketing Automation Spezialist/-in (Webtrends)

Highlight aus dem Bereich, Blogbeiträge, Hinweise

Unser Angebot

Für KMU bieten wir Forschungsprojekte an. Für Privatpersonen ein grosses Angebot an Weiterbildungen. Der Navigator hilft Ihnen dabei. Das richtige Angebot für Sie zu finden.

Diese Seite teilen: